Geheim: Wie und wo ist eine geheime Handyortung möglich?

handy start

Damit eine Handyortung legal durchgeführt werden kann, ist grundsätzlich eine Zustimmung notwendig. Dies bedeutet, dass man nur sein eigenes Handy oder ein Gerät orten lassen kann, welches durch das Einverständnis der betreffenden Person bestätigt wurde. Allerdings sind es in der Regel die geheimen Handyortungen, welche gewünscht werden.

Eine Handyortung möchte man in der Regel dann durchführen, wenn man den Standort seines Partners oder seiner Kinder in Erfahrung bringen möchte. Eifersucht und Kontrollzwang sind dabei die häufigsten Motive, wenn eine geheime Handyortung durchgeführt werden soll.

Durchführung der Ortung

Bei der Durchführung der Ortung müssen mehrere Schritte nacheinander durchgeführt werden.

  • Suchen eines passenden Anbieters und eventuell vergleichen von Preisen und Leistungen
  • Seite aufrufen
  • Eventuell anmelden
  • Zu ortende und eigene Handynummer eintragen
  • Eventuell Code bestätigen oder im Internet eintragen
  • Um laufende Kosten zu vermeiden auf Abos achten
  • Die Ortungsergebnisse werden auf das angegebene Handy geschickt
  • Bei Smartphones können diese je nach Anbieter auch auf einer Karte angezeigt werden

Warum werden heimlich Handys geortet

misterioes-handyortenDie Gründe für die Durchführung können verschieden sein. So können beispielsweise der Freund oder Mann, die Freundin oder Frau kontrolliert oder verfolgt werden. Allerdings steigen die geheimen Handyortungen der Kinder, da die entsprechenden Eltern der Meinung sind, dass sie so besser am Leben der Kinder teilhaben können. Weitere Begründungen dafür sind, dass sie der Meinung sind, dass sie ihre Kinder auf diese Weise besser beschützten können, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht.

Handyortungen werden allerdings nicht nur im Freundeskreis und innerhalb der Familie durchgeführt. Auch Arbeitsgeber führen immer wieder auf diese Weise Kontrollen durch und erhoffen sich auf diese Weise die Arbeitsmoral und die Geschwindigkeit beobachten zu können. Insbesondere wenn ein Bewegungsprofil erstellt wird, gelingt die Überwachung hervorragend. Wenn es um die Kontrolle und Überwachung von Menschen geht, sollte man sich im Klaren sein, dass man dabei gegen das Datenschutzgesetz verstößt.

handy start

Eine Handyortung darf nur dann ohne Konsequenzen durchgeführt werden, wenn eine Einwilligung vorliegt oder es sich um die minderjährigen Kinder handelt, für die man das Sorgerecht hat. Selbst die Überwachung von vermuteten Straftätern ist ohne richterliche Genehmigung nicht legal.

Opfer von heimlichen Handyortungen

Wer sich über heimliche Handyortungen informieren möchte, ist in der Regel auf der Suche nach Möglichkeiten zur Durchführung und Anbieter. Durch die immer häufiger werden Fälle, gibt es jedoch immer mehr Opfer, die sich durch die geheimen Ortungen verfolgt fühlen. Daher ist es notwendig, dass nicht nur die Suchenden über die Legalität und dennoch über die Möglichkeiten aufgeklärt werden, sondern die Opfer Hilfe und Tipps bekommen. Wenn sie einen oder bestenfalls mehrer Ratschläge umsetzen können sich diese Personen in Zukunft sicherer fühlen.

  • Deaktivieren von GPS im Handy
  • Eventuell weitere Sicherheitsvorkehrungen aktivieren beziehungsweise deaktivieren
  • Telefonnummer ändern
  • Anzeige bei der Polizei erstatten
  • Eventuell Gerät von einem Fachmann prüfen lassen

Technik bei der Geheimen Handyortung

handy-orten-geheimUm eine geheime Handyortung durchführen zu lassen, kann auf zwei Möglichkeiten zurückgegriffen werden. Diese unterscheiden sich allerdings auch bei der Genauigkeit, was für den einen oder anderen ein Problem darstellt. Wenn noch vor einigen Jahren die Ortung mittels Funkmasten Gang und Gebe war, wird diese Methode immer seltener, da diese vor allem außerhalb der Ballungsbiete ein ungenaues Ergebnis liefert.

Anders hingegen ist die Ortung über GPS. Das, vom amerikanischen Verteidigungssystem entworfene System, liefert hingegen auch in ländlichen Regionen ein ansehnliches Ergebnis. Die Satelliten errechnen die Entfernungen und ermitteln somit die genaue Lage. Von diesem Verlauf, welches innerhalb weniger Minuten vollzogen ist, bekommt der Geortete nichts mit, weshalb man ohne Einwilligung schutzlos ausgeliefert sein kann. Nur ein ausgeschaltetes Handy kann auf keinem Wege geortet werden, was allerdings nur selten der Fall ist.

handy start