Handortung weltweit, vom Ausland auch kostenlos?

handy start

weltweite-handyortungEine Handyortung ist, was die Legalität angeht, sehr grenzwertig. Trotz allem wird diese Möglichkeit immer häufiger angeboten.

Die Angebote, welche man dafür im Netz finden kann, reichen von nationalen bis internationalen und kostenlosen bis kostenpflichtigen Angeboten.

Durch die Verbreitung des mobilen Internets werden auch die Nachverfolgung und die Standortbestimmung immer einfacher und wird dadurch weiter verbreitet.

Vergleich der Angebote

Da bei der Nutzung und der Genauigkeit der Standortbestimmung kaum ein Unterschied festgestellt werden kann, wird die kostenlose, weltweite Handyortung bevorzugt.

Das Verfahren klingt dabei einfacher als es ist. Dies zeigt sich vor allem dann, wenn es um die Genauigkeit des Suchergebnisses geht.

Um ein möglichst genaues Ergebnis zu bekommen, muss man sich auf die Abstände der Funkmasten und deren Signalstärken verlassen können. Da es vor allem dabei weltweit große Unterschiede gibt, schwanken auch die Ergebnisse.

Genauigkeit der Ergebnisse

  • Innerhalb Europas kann in der Regel eine geringe Schwankung von ungefähr 10 Metern garantiert werden
  • Mittlere Schwankungen mit einem Abstand bis zu 25 Metern kommen bei Ortungen auf den amerikanischen Kontinenten vor
  • Große Schwankungen mit einer Weite von circa 50 Meter muss beim Rest der Erde, wie Afrika, Asien und Australien in Kauf genommen
  • Noch größere Abweichungen können beim einfacheren Suchmethoden vorkommen, wenn sich das Handy nicht in Ballungsgebieten mit großen Funkmastenvorkommen befindet

Ablauf der weltweiten, kostenlosen Handyortung

handy start

Bei der Handyortung im Ausland gibt es unterschiedliche Methoden, mit denen man zum erwünschten Ergebnis kommen kann. Neben der Ortung mittels Funkmasten, spielt auch GPS eine immer wichtigere Rolle. Diese Möglichkeit kann allerdings nur dann eingesetzt werden, wenn das Handy, welches man sucht, ebenfalls über dieses System verfügt. Betrachtet man die Genauigkeit kann GPS bei weitem mehr überzeugen als GSM.

Bei GSM kann sogar eine Abweichung von mehreren Kilometern vorkommen, wenn die Zellen groß sind und den maximalen Abstand haben. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass bei der Handyortung im Ausland das Ergebnis in Städten genauer ist als im freien Land.

world2Dabei besteht jedoch das Problem, wenn es um die konkrete Suche geht, dass in den Ballungsräumen viele Menschen auf kleinem Raum leben und somit die Suche wiederum erschwert wird. Die Wahl des Anbieters sollte bei der Genauigkeit der kostenlosen, weltweiten Handyortung nicht unterschätzt werden, da Signalstärke und eventuell auch die Signallaufzeit in das Ergebnis einfließen sollte.

Weiterführende Informationen

handy start